Hier findet Ihr alle Informationen zum Rehwild
 

Eckdaten:

Größe männlich (Kopf - Rumpf) 0,9-1,3 m
(Widerrist) 0,6-0,7 m
Größe weiblich etwas geringer als Böcke
Gewicht (aufgebrochen) männlich 14-20 kg
weiblich 14-18 kg
Zahnformel Dauergebiss I 0/3; C 0/1; P 3/3; M 3/3 X 2
= 32 Zähne
Abgeschlossene Zahnentwicklung 13-15 Monate
Fegezeit 1. Geweih Mai - Juni
Fegezeit weitere Geweihe März - April
Abwurf des Geweihs Mitte Oktober - Dezember
Paarungszeit Ende Juli - Anfang August
Setzzeit Mai - Juni
Anzahl der Jungen  1 - 2, selten 3
Äsungstyp Konzentratselektierer
Annahme von Suhlen nein
Brunft Einzelbrunft

Tabelle nach heintges, Sicher durch die Jägerpfüfung, Arbeitsblätter für den Lehrgangsteilnehmer Haarwirld


Waidmannssprache:

männliches Junge Bockkitz
männliche Stück im 2. Lebensjahr Jährlingsbock (Jährling)
das weibliche Junge  Geißkitz / Rickenkitz
weibliche Stück im 2. Lebensjahr Schmalreh
erwachsene männliche Stück Bock / Rehbock
erwachsene weibliche Stück Geiß / Ricke
Größere Gruppe Sprung
Weibliche Stücke mit Jungen Kitzgeißen (führende Rehgeißen)
Weibliches Stück das Junges gesetzt hat Geiß / Ricke
Anführerin Rudel ---

Tabelle nach heintges, Sicher durch die Jägerpfüfung, Arbeitsblätter für den Lehrgangsteilnehmer Haarwild


Merkmale:

  • Wechselt Haarkleid zweimal jährlich
  • Junge Stücke färben früher (Mai und September), ältere Stücke später (Juni und Oktober)
  • Färbung Sommer = gelblichrot bis rotbraun, Spiegel schwach abgezeichnet
  • Färbung Winter = grau bis graubraun; Spiegel weiß
  • Schlechtes oder verspätetes oder lang anhaltendes Verfärben sind Anhaltspunkte für eine schlechte Verfassung
  • Wiederkäuergebiss (Aufbau wie Rotwild)
  • Frisch gesetztes Kitz hat bereits komplettes Milchgebiss
  • Dauergebiss nach 13 bis 15 Monaten
  • Dritter vordere Backenzahn im Milchgebiss dreiteilig, im Dauergebiss zweiteilig
  • Unterkiefer beim Bock mit ausgeprägter Furche nach unten, bei der Geis mehr nach hinten
  • Gut entwickelter Geruchssinn, Gesichtssinn mäßig, Gehör gut
  • Gezählt wird das Ende der endenreichsten Stange und die Anzahl verdoppelt (daher gibt es gerade und ungerade)
  • Erstlingsgehörn schiebt August bis September die Rosenstöcke, darauf wächst das Erstlingsgehörn (knopfartig); erkennbar am Fehlen der Rosen
  • Erstes Folgegehörn, Jährling, Spießer, Rosenbildung
  • Einlingsbock fegt Mai bis Juni, Jährlingsböcke spät im Juni, ältere Böcke früh ab März
  • Junge Böcke werfen ab Dezember (spät), ältere ab Oktober (früh)
  • Fiepen = Lockruf
  • Schrecken = Laut bei Beruhigung
  • Klagen = Laut bei Schmerz
  • Blattzeit = Brunftzeit beim Rehwild (Juli / August - 3-4 Wochen)
  • Tragezeit 42 Wochen; Eiruhe=Embrionalruhe, ca. 18 Wochen bis Ende Dezember
  • Säugt 6 - 7 Monate

Rehwild:


Fegender und pälzender Bock:
 







Lernkarte:



Ordnung: Paarhufer
Unterordnung: Wiederkäuer
Familie: Geweihträger (Cervide)
Unterfamilie: Trughirsche
Geschlechter: Bock, Geiß, Jährlingsbock, Schmalreh, Bockkitz, Geißkitz
Brunft: Einzelbrunft, Blattzeit, Juli/August
Tragzeit: ca. 42 Wochen davon 18 Wochen Eiruhe bis Dezember
Setzzeit: Mai/Juni, 1 – 2 Kitzen, selten 3, Ablegetyp (Kitze werden ca. 6 – 7 Monate gesäugt)
Gehörn: Rosenstöcke, Rosen, Stangen Fegen:   März – Juni (alt vor jung), Abwurf: Okt. – Dez. (alt vor jung)
Gebiss: Gebiss fertig ab 13- 15 Monate, (Wechsel P4  von drei- in zweiteilig)
Biotop: Wald, Felder, Feldgehölze, Wiesen, Mischwald, also Gebiete mit häufigem Wechsel (nur im Wald = Waldreh, nur außerhalb = Feldreh)
Haarkleid: Sommer rot bis rotbraun, Winter grau bis graubraun mit weißem Spiegel, Wechsel zweimal jährlich, jung verfärbt früher (05 + 09), alt später 06 + 10)
Verhalten: Sommer einzeln (territorial), Winter gesellig in Sprüngen
Ernährung: Konzentratselektierer Blüten, Blätter, Triebe, Kräuter Saat, Klee, usw. abhängig von der Jahreszeit, aber wenig Gras (nur 5 % der Gesamtäsung)
Jagdzeit: Kitze vom 1. September bis 31. Januar / Schamlrehe vom 1. Mai bis 31. Januar / Ricken vom 1. September bis 31. Januar / Böcke vom 1. Mai bis 31. Januar







Folgende Eselsbrücken habe ich bisher gefunden:
    
 

Stichwörter: